SWTAL | Kurzportrait

Die Südwestfälische Technologie-Ausstellung Lüdenscheid (SWTAL) ist eine Fachmesse, die 2016 erstmals unter dem Themenschwerpunkt Kunststoff- und Metallverarbeitung veranstaltet wird.

Sie wird seit 1986 im zweijährlichen Rhythmus durchgeführt. Damit gehört die SWTAL zu einer der ältesten und erfolgreichsten Regionalmessen in Deutschland. Von Beginn an bis 2014 bediente die SWTAL das gesamte Spektrum der Industrie-Automation.

Als Maßnahme zur Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Lüdenscheid bietet sie eine Informationsplattform für Anbieter und Anwender der Kunststoff- und Metallverarbeitung sowie der dazugehörigen Peripherietechnik (Werkzeug- und Formenbau, Automation, Materialversorgung Konstruktion & Entwicklung etc.) im südwestfälischen Wirtschaftsraum, gewinnt jedoch zunehmend überregionale Bedeutung.

Zielgruppe der SWTAL sind die entscheidungskompetenten Fachbesucher, von denen bei den letzten Veranstaltungen rund 75 Prozent aus den Bereichen Geschäftsleitung, Konstruktion/Entwicklung und Produktion kamen.

Metall- und Kunststoffverarbeitung spielen in der Wirtschaftsregion Südwestfalen seit jeher eine wichtige Rolle. Wie die heimischen Institute und Unternehmen trägt auch die SWTAL dazu bei, die Clusterregion Südwestfalen als Kompetenzzentrum für die Kunststoff- und Metallverarbeitung weithin nach außen zu tragen.

Die Angebotskonzentration aus Maschinen- und Werkzeugbau, Elektrotechnik, Informationstechnologie und Dienstleistung schafft beste Voraussetzungen für die Anbahnung neuer Geschäfte und die unmittelbare Diskussion konkreter Vorhaben vor Ort. Zahlreiche konkrete Projekte werden regelmäßig in Angriff genommen und die Zahl der unmittelbaren Geschäftsabschlüsse auf der Messe ist außerordentlich groß.

Das Gros der an der SWTAL beteiligten Unternehmen sind kleine und mittelständische Firmen, denen vom messeerfahrenen Ausstellungsteam des Fachdienstes Wirtschaftsförderung der Stadt Lüdenscheid eine ebenso kompetente wie individuelle Betreuung vor und während der Fachmesse garantiert wird.